Gartenmöbel Lagerverkauf München, Schnäppchen | Am Samstag, den 26. Juni einmaliger Sonderverkauf mit riesiger Auswahl an Gartenmöbeln von Kokon! von 10 – 16 Uhr im Sirius Park Neuaubing, Halle 212… – es werden nicht gerade die Tolix-Klassiker und Eisenmöbel sein die in der Lagerhalle stehen. Wir fanden das Foto aber um soviel schöner, um das Sommer-Thema zu illustrieren, als das von der „Gartenliege Feta“…  – die aber sicher vor Ort punkten kann ; )) …  Tolix und andere Gartenmöbel-Klassiker dann ganz regulär im Innenhof am Lenbachplatz und bei Kokon Schloss Seefeld.

Limited Edition des Charles Eames DSR

von vintage love am 22.06.2010 in Alles, Interior & Licht

Design-Klassiker, Eames Chair, Vitra München | Ein von Vitra speziell gefertigtes „Eiffeltower“-Gestell in Sonderfarbe Schwarz mit einer Vintage-Fiberglasschale in Coral. Diese Edition des Dining Chair DSR RS ist auf genau 25 nummerierte Exemplare limitiert und wird nicht wiederholt. Der Preis liegt bei € 356 inkl. MwSt.

Selbst hartgesottene Natur-Liebhaber zieht es während der wochenlangen Regengüssen nicht mehr unbedingt nach Draussen… Wer diese bunten, hauchzarten Boten der Auferstehung dennoch nicht missen möchte, dem empfiehlt unser Designchen einen Besuch auf der vom Sommer inspirierten Seite von Dentelles Oxydees … und danach einen Rundgang durch die Münchner Papeterieläden… Geschenkpapier dieser Art findet sich in München am ehesten bei Buntpapier in der Rumfordstr. 5 oder online hier

Sales München, Kollektionsverkäufe, Sonderverkäufe | Bei Noa Noa in der Reichenbachstr. 41 und Schellingstr. 18 beginnt das Sommerende am 21. Juni…

Sonderverkäufe, Kollektionsverkäufe, Sale München | Ab heute, Freitag den 18. Juni beginnt der Countdown mit bis zu 30% auf die Spring/Summer-Collection bei Stierblut in der Sendlinger Str. 37. Dazu: Music & Drinks…


Kunst München, Galerie Handwerk | Die Schönheit, ihr Glanz und ihre weiße Farbigkeit ließen Perlen zum Attribut der Göttin Venus werden. Schon früh wurde die Perle in verschiedenen Kulturkreisen als Schmuck verarbeitet und mit symbolischem Wert belegt –  sie war Zeichen für Macht, Status und Reichtum. Die Ausstellung in der Galerie Handwerk beschäftigt sich mit ungewöhnlichen Formen der Gestaltung von Perlen in Schmuck, Bild und Objekt. Es werden Arbeiten von 43 internationalen Künstlern präsentiert, die ihre Sicht auf die Perle in den verschiedensten Materialien, Formen, Techniken zeigen. Vom 18. Juni – 31. Juli 2010.

Ja!-Sagen mit Ivan Chevillotte, München

von vintage love am 16.06.2010 in Alles, Schmuck

Schmuckunikate & Bijouterie, Goldschmiede,Trauringe, Schmuckatelier München | Wunderschöne Edelsteine, Tahiti- oder Orientperlen ruhen auf geschmiedeten Ringen, die die Spuren dieser Handwerkskunst tragen, denn jedes Stück ist ein Unikat. Hammer und Feile verhelfen den Stücken zu ihrem Charme und bilden den charakteristischen, spannungsreichen Kontrast, der die Preziosen von Ivan Chevillotte auszeichnet. Alle Schmuckstücke sind in 900er oder 990er Gold gearbeitet, der abgebildete Ring ist mit 96 lupenreinen Diamanten bestückt, als Verlobungsring ein ganz besonderes Versprechen…

Opuro Anti-Aging in München

von Bubbles am 15.06.2010 in Fashion & Beauty

Schönheits- und Kosmetik-Institut München | Auch hier geht es wie im Beitrag zuvor um die Haut: in diesem Fall um Anti-Aging und ästhetische Gesichtsbehandlungen am Rande der Medizin. ‚Forever young‘ geht zwar nicht, aber Regenerierung oder nadellos „liften“ und sofort Jahre jünger wirken, das geht durchaus. Vor allem schmerz- und nebenwirkungsfrei, angenehm und lange wirksam. Zur Faltenreduzierung empfiehlt das Team von Opuro Meso Beauty Lifting bzw. Hyalupure Skin Lifting – das Resultat: Ein frischer, straffer Teint, feinporig und ebenmäßig. Das Gesicht wirkt „liftingähnlich“ gepolstert und 6-10 Jahre jünger…

Kunst, Völkerkundemuseum München, Tätowierungen | Vom Ursprung der Tatoos: ‚Gesichtstatauierungen der Chin-Frauen in Birma‘ – Land der Chin im Nordwesten Birmas, in Bangladesh und Indien, wo Flüsse sind nur mit kleinen Booten befahrbar, die wenigen Straßen in der Regenzeit unpassierbar und die Berge hoch sind. Das charakteristische Kennzeichen der Chin-Frauen ist bzw. war ihr tatauiertes Gesicht. Mit Dornenkämmen und einer Mischung aus Ruß und Pflanzensäften werden bereits den jungen Frauen komplexe Muster in die Gesichtshaut tatauiert. Dies galt als Voraussetzung für die Heirat. Als Ergänzung der fotografischen Dokumentation werden handgewebte Textilien der Chin-Frauen aus dem Besitz des Fotografen Jens Uwe Parkitny gezeigt. Ab 16. Juni bis 31.Oktober 2010 im Staatlichen Museum für Völkerkunde München, geöffnet Di. bis So. von 10.00 – 17.30 Uhr.

Offene Ateliers & Stahl Radikal

von vintage love am 15.06.2010 in Alles, Ausstellungen & Kunst

Offene Ateliers vom 18. – 20.6.2010 in den Glashausateliers gleich hinterm Zoo… – wirklich eine Idylle! Mit dabei der Lichtperformer Sigi Bußinger, Hannes/Johannes Leiste mit Stahl Radikal, die Künstlerin Ulrike Muderer, der Fotograf Marcus Carlson, u.v.m.  Die Künstlergemeinschaft in den Glashausateliers ist wohl eine der intaktesten und am längsten existierenden in München – das sollte man schon einmal gesehen haben… Glashausateliers, Hellabrunner Str. 30, Fr 18 – 21 Uhr, Sa 14 – 21 Uhr, So 14 – 18 Uhr