Veranstaltungstipp, München, Wein | Walter & Sohn, besser bekannt als ’Fritz Müller’, an diesem Wochenende zu Gast im Container Collective im Werksviertel hinterm Ostbahnhof – gleich gegenüber vom Container-Café ’Kaserne de Janeiro’ und der Rooftopbar ’Bar of bel air’. Der Pop-up-Store geht von heute, Freitag den 20. bis Sonnatg 22. Oktober. Geöffnet ist immer von 12 – 19 Uhr, auf alle Weine gibts 10%. Lecker übrigens auch der Non alcoholic Perlwein von Fritz Müller on the rocks im Tumbler! Und anschließend gegenüber auf der Dachterrasse einen Hot dog mit Baked Beans und Spiegelei. Hammer! Container Collective, Werksviertel, Atelierstr/Ecke Friedenstr.

|

 

 

Exclusiver Tee, Laduree München| Feinste Verführung durch die exclusiven Thé-Sorten von Ladurée – jetzt ganz neu bei Schöner Essen Interieur in München. Die meisten kennen Ladurée als Hersteller feiner Backwaren, dabei insbesondere als Produzent der farbenfrohen Doppelkekse, den Macarons. Die Ladurée-Tees erweisen sich aber schnell als dem exquisiten Gebäck ebenbürtige Gaumenschmeichler. Entzückend das Packageing im pastellfarbenen Zuckerbäcker-Style, das von ’erwachsenen’ Mustern unterstützt, die verschiedenen Teesorten wirtkungsvoll begleitet. Die feinen Aromen lassen sich bei Schöner Essen vor Ort erschnuppern, die Beratung dazu ist fachmänisch und engagiert, feines Teegeschirr rundet den Einkauf ab… Schöner Essen Interieur, Rindermarkt 1, München Mitte

Interieur, Wohnaccessoires, Mode-Accessoires, Starnberg | Paqucha steht für handgewebte Unikate aus den Dörfern der Anden. In einem alten, liebevoll renovierten Häuschen aus den 30er Jahren widmet sich Romana Beigel-Rabel ihrer Leidenschaft für aussergewöhnliche Stücke aus aller Welt. Einzigartige Schals, Taschen, Körbe, Schmuck – alles immer handverlesen und abseits des kunsthandwerklichen Mainstreams. Neben den Taschen, Körben, Windlichtern sind es besonders die Tuniken unterschiedlichster Machart, die locken. Von der zart bestickten Batist-Bluse bis zur locker geschnittenen Strand-Tunika – Urlaubsfeeling für den Starnberger See und weiter… Auf ihren zahlreichen Reisen spricht sie Handwerker an, knüpft Kontakte und erweitert so ihren aussergewöhnlichen Kosmos am Starnberger See. Unter anderem auch eine wunderbare Welt der Geschenke. Besondere Öffnungszeiten, deshalb vorher schauen! Paqucha Interieur und Accessoires, Bozener Str. 10, 82319 Starnberg

Regalwand-Konfigurator, individuelle Möbel, Regalsystem, lackierte Oberflächen, Echtholzfurniere | Grenzenlos gestalten! Unter dem Schlagwort ‚Regale ohne Regeln‘ macht der Online-Regalanbieter mycs Käufer zu Designern – von der kleinen Lösung zum Aufbewahren von Büchern und heiß geliebten ’Stehrümchens’ über das wohnliche Home Office bis zur funktionalen Bücherwand. Mycs passt sich durch die selbst bestimmbare, variable Farbgestaltung und den zur Verfügung stehenden Materialmix mühelos jedem Wohnstil an. Auch vor Dachschrägen machen die individuellen Regalsysteme von mycs dank der anpassungsfähigen Stufenregale keinen Halt.

Wer sich trotz des leicht verständlichen Mycs-Online-Konfigurators bezüglich seiner Gestaltungswünsche nicht ganz sicher ist, fragt nach Materialproben – ansonsten bietet die website eine Fülle an Ideen und Anregungen der gefolgt werden können. Die Anpassung an die eigenen Wohnungsmaße dürfte dann kein Problem mehr bereiten… Mit Schubladen und Schranktüren wird aus einem reinen Aufbewahrungsmöbel ein personalisiertes, raumergänzendes Möbel, das perfekt auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnitten werden kann. Und wenn sich nach einem Umzug die Raummaße ändern ist das auch kein Problem, mycs kann jederzeit verändert werden und wächst mit. Übrigens gibt’s passend zu den Regalsystem-Möbeln auch selbst konfigurierbare Tische, Couchtische und Schränke. Und natürlich lassen sich die Regale auch als Low- oder Sideboard zusammenstellen. Interessierte sollten jetzt den Newsletter abonnieren und sich einen 30 €-Gutschein sichern!

Gartenmessen, München, Umgebung | Das Bewußtsein wächst!! Finden wir gut und möchten uns an dieser Stelle dem Veranstalter der Fürstenfelder Gartentage anschließen, der ausdrücklich darum bittet zu den Gartentagen eigene Taschen mitzubringen. Wer doch mehr kauft als geplant – so wie wir immer ; ) –, der hat die Möglichkeit mit dieser ‚Tote bag‚ seine Schätzchen sicher nach Hause zu bringen…

Umweltschutz, Recycling, Lunchbox | Früher waren sie bei den Grubenarbeitern ‚auf Zeche‘ üblich und das Scheppern der Blechbüchsen zur Essenzeit obligatorisch. Eine alte Tradition haben die ‚Eco Brotbox‚-Gründer Mustafa Demirtas und seine Frau daher wiederbelebt in wertigem Edelstahl: das sieht schön aus, schont die Umwelt und ist praktisch zugleich. Durch passgenaue Dichtungsringe kann zudem nichts rauslaufen. In mehreren Varianten erhältlich, uns gefällt der klassische Hochstapler am besten  ; )  – we love, love, love!

‚Massivholzmöbel, handgearbeitet, München | Frühlingsgefühle bei Anton Doll!  In der Tisch- und Holzschemel-Werkstatt beginnt die Balz: hier kann jeder mit jedem ; ) Bank mit Tisch, Holzhocker mit hohem Beistellhocker oder Schemel mit Tisch. Und alle zusammen mit den wunderschön ausgesuchten Accessoires und Leuchten: Geschirr, Küchenutensilien und Glasvasen sind leicht zu haben und wie einige der zeitlos gearbeiteten Möbel gleich zum Mitnehmen gedacht… Holzmanufaktur Anton Doll, Lilienstr. 3, 81669 München

#MännerModeMünchen | Style for men – der neue Laden in der Fraunhoferstr. mit der wunderschönen Fensterfront birgt High Class für Männer. Wenn Stil mit dem Understatement des Besonderen auf ausgewählte Mode und Accessoires aus handverlesenen Manufakturen trifft: Bei Ralf’s Fine Garments zeigen sich Marken wie Askania, Bailey of Hollywood, Bevilacqua, J.W. Brine, Claudio Cutuli, GRP, Malle, Nigel Cabourn, Solovair, Private White V.C. sowie junge Labels wie, W’lfg’ng, Béton X Ciré und Endrime.

Eine Verbindung zwischen traditionellem Handwerk und zeitgemäßer Funktionalität zu schaffen zeichnet die exklusive Manufaktur-Mode der Ralfs’s Fine Garments-Labels aus. Unter dem Motto „Seeker for Seekers“ gibt Inhaber Ralf Fischer in seinem Ladengeschäft all jenen eine Heimat, die nicht Trends hinterher jagen, sondern ihren ganz eigenen Charakter unterstreichen. Ralf’s Fine Garments in München – und der nächste NY-Trip kann noch warten… Ralf’s Fine Garments, Fraunhoferstr. 29, München-Gärtnerplatzviertel

#Designermode, München | Auszüge aus der Herbst-Winter-Kollektion 2015 vom Couturier der Raw-Materialien. Used Look verarbeitet mit hoher handwerklicher Qualität ergibt Kleidung für ausgereifte Persönlichkeiten! Für Frauen & Männer. Die Herbst-Winter-2015-Kollektion setzt auf Vintage-Anleihen und das Spiel unterschiedlicher Texturen in Grau-Schattierungen, bei den Frauen wird ein Schuß Malaga hinzugefügt. Ein Klick auf die farbig hinterlegten Links führt zur jeweiligen Kollektionsübersicht. Hannes Roether Stores München-Schwabing, Türkenstr. 92 + München-Gärtnerplatzviertel, Reichenbachstr. 40

#SchmuckMünchen | Neueröffnung!  Schmuck aus drei Jahrhunderten, gearbeitet aus Gold, Silber, Perlen und Edelsteinen, in feiner, stilsicherer Auswahl  – die Kunsthistorikerin Christiane Sieb verbürgt sich für die geprüfte und zertifizierte Qualität der antiken und modernen Schmuckstücke im neu eröffneten Laden ‚Die Halsbandaffaire‘ genauso wie für den gleichnamigen Online-Shop…

Im Online-Shop zu entdecken gibt es extravagante Fundstücke wie z.B. eine üppig mit Brillanten besetzte Tierbrosche im Stil von Wallis Simpson, Duchess of Windsor oder wunderschöne, exquisite Perlencolliers. Jetzt zur Wiesn mit aufwändig gearbeiteten antiken Halsbändern, antiken Granatarmbändern und anderem besonderen Trachtenschmuck. Die Halsbandaffaire, Franz-Joseph-Str.44, 80801 München