Interieur, Wohnaccessoires, Mode-Accessoires, Starnberg | Paqucha steht für handgewebte Unikate aus den Dörfern der Anden. In einem alten, liebevoll renovierten Häuschen aus den 30er Jahren widmet sich Romana Beigel-Rabel ihrer Leidenschaft für aussergewöhnliche Stücke aus aller Welt. Einzigartige Schals, Taschen, Körbe, Schmuck – alles immer handverlesen und abseits des kunsthandwerklichen Mainstreams. Neben den Taschen, Körben, Windlichtern sind es besonders die Tuniken unterschiedlichster Machart, die locken. Von der zart bestickten Batist-Bluse bis zur locker geschnittenen Strand-Tunika – Urlaubsfeeling für den Starnberger See und weiter… Auf ihren zahlreichen Reisen spricht sie Handwerker an, knüpft Kontakte und erweitert so ihren aussergewöhnlichen Kosmos am Starnberger See. Unter anderem auch eine wunderbare Welt der Geschenke. Besondere Öffnungszeiten, deshalb vorher schauen! Paqucha Interieur und Accessoires, Bozener Str. 10, 82319 Starnberg

Porzellan, Tableware, Sammlertassen, Wegewood, Royal Albert | Schmetterlinge mal einmal nicht im Bauch, sondern jeden Tag auf dem Frühstücksporzellan. Denn manchmal darf es einfach etwas mehr sein: mehr Blumen, mehr Pastell, mehr Kitsch… Gelungene Alternative von Kitchen-Cabinet für Flohmarkt-Fans, die bei den aufgerufenen Preisen für florales Geschirr nicht mehr mithalten wollen. Hier sind die Sammlertassen von morgen… – oben abgebildet die Miranda Kerr-Collection, die sich mit anderen Marken und Collectionen wunderschön locker zusammenstellen lässt: z.B. mit dem dem Kaffeebecher Lilac Crane von Wedgewood, so kommt etwas Lockerheit in ‘antikes’ Tafelgeschirr. Viel Spaß beim Zusammenstellen…

Geschirr, Keramik | So richtig große Salatschüsseln in denen man den Salat ohne überzukleckern vermengen kann sind gar nicht so oft zu finden. Um so mehr freuen wir uns über unsere Neuentdeckung von Canvas Home, die es neben den hier abgebildeten auch in vielen weiteren Farben gibt. Der einzige Nachteil: Canvas Home gibts nur in London! Da heißt es Freunde zu aktivieren oder einen Abstecher in die britische Hauptstadt einzuplanen. Unsere Bitte: wer wie wir abfährt auf diese Kollektionen spielt Bote auch für uns und bringt uns ein paar Tassen mit  ; )

Designguide München, Internes | Wem das hier auf Designchen manchmal zu lange dauert mit den News: auf hier auf Instagram (einfach auf den farbigen Link klicken) gibt’s täglich zusätzlich Impressionen und Designguide intern. Zur Winterpause jetzt natürlich viel Winterstimmungen. Privates, einfach Schönes – ab 20. Januar später berichten wir dann wieder vorzugsweise von unseren Besuchen in den Münchner Läden…

Selbermachen, München, Wolle | Kleiner Besuch in Münchens schönstem Strickcafé, der Mercerie in der Nymphenburger Straße. Wunderschöne Wolle in Hülle und Fülle – vom exclusiven Cashmere- und Seidengarn bis hin zu wunderbaren Wollgarnen. Immer handverlesen von Besitzerin und Strickfachfrau Sabine Niebler. Sie selbst und ihre Mitarbeiterinnen bieten neben Kaffee und Kuchen auch tatkräftige Unterstützung bei Anleitungen und Fragen. Vom schnellen Schal bis zum kompliziertzen Norwegermuster wird so alles möglich und die stimmige Vintage-Industrial-Einrichtung führt das Café in die Jetztzeit… Die Mercerie, Nymphenburger Str. 96 , München-Neuhausen

Frühstücken, München, Frühstückcafés | Im Herbst darf es die Tage geben an denen sich einfach alles nur ums Essen dreht: morgens schön frühstücken gehen um den Tag zu zelebrieren, ein bisschen arbeiten und Termine einschieben, zwischendurch einkaufen gehen und ein neues Kochbuch kaufen – so sollte Herbst sein wenn die Tage wieder länger werden und sich 10° plus anfühlen wie Winter…  ; )  Noch mehr Orte wie das Café Zimtzicke, die helfen in den Herbst zu starten, gibts im Styleguide München National Geographic dessen Erscheinen wir mit etwas ‘blau machen’ am Dienstag gefeiert haben. Mehr von der Release Party dazu demnächst… Mehr zum Kochbuch demnächst hier – erst muß ich etwas daraus kochen um beurteilen zu können  ; ))

Wiesnwetter2016

von vintage love am 26.09.2016 in Alles, Dirndl, Tracht & Heimat, Lifestyle

Oktoberfest, München | Und der Spaß geht weiter… die ganze Woche Wiesnwetter mit ein paar Wölkchen zwischendurch… Habt Spaß! Wir sind am Donnerstag draussen…   ; )

Wiesn 2016, München, Oktoberfest | Dem Himmel ganz nah… Und jetzt spielt er ja auch wieder mit, der Himmel der Bayern… Auch wenn speziell die Münchner die Oide Wiesn sehr vermissen werden  ; ) Trotzdem:  Auf eine friedliche, tolle und nicht ganz so volle Wiesn 2016!! We love, love, love… – Wiesn-Impressionen vom Designguide übrigens auch immer auf Instagram, hier klicken und abstimmen welches das beste Wiesn-Foto ist…


Fine Crafts, Illustrationen | Wonderful Mr. Derian in München bei Medical Art & More – die Inhaberin Isabel Christensen teilt unsere Begeisterung für den britischen Vintage-Künstler. In Ihrem phantastischem Laden in Haidhausen hält sie neben dem oben abgebildeten Briefbeschwerer noch viele andere Objekte von Derian bereit – darunter auch besonders kostbare Wandbilder aus Porzellan. Darauf also unbedingt auch ein Auge werfen! Ansonsten gibt’s alles rund um Medical Art: von den Buchstützen Gehirn bis zum Klassiker Blutkonserven-Duschgel, aber auch Geschirrhandtücher mit entsprechenden Aufdrucken, Stiften und Vielerlei mit Schädelmotiv – wir lieben die Tapete zum Thema! Im Augsut & September eingeschränkte Öffnungszeiten, meist nur freitags auf,  deshalb vorher genau schauen… Medical Art & More, Sedanstr. 29, München-Haidhausen

Brot von Konel

von Bubbles am 14.07.2016 in Alles, Decoratives, Lifestyle

Food-Art | Unter dem Namen Konel Bread backt eine aus Tokyo stammende Bäckerin gesundes Brot auf ‘no carbs’-Basis und versteckt wundervolle Muster im Innern Ihrer Brote. Bei manchen, wie dem oberen Motiv, kann man selbst noch den Stift zücken – die meisten stehen für sich allein. Party-Food vom Feinsten oder schon Food-Art? Hier gehts zu noch mehr Konel Breads… Dafür würd ich weit fahren   ; )