Adventskranz, Weihnachtsdekorationen, Sterne | Wunderbare Weihnachtswelt! – wie jedes Jahr Ende November bei Isolde Rieser Blumenkunst die große Weihnachts-Sonderausstellung. Für das Wochenende am 23. und 24. November 2018 wird ein Zelt im Garten aufgebaut mit weihnachtlichen Blumengestecken, Weihnachtskränzen und weihnachtlichen Dekorationen. Von kleinen Sternen und Engeln über farbenfrohen Baumschmuck bis hin zu den outdoortauglichen Herrnhuter Weihnachtssternen… Geöffnet ist jeweils von 9 bis 18 Uhr. Darüber hinaus ist an den übrigen Wochenenden jeweils freitags von 9 bis 18 Uhr und samstags von 9 bis 13 Uhr geöffnet. Isolde Rieser Blumenkunst, Villacher Str. 2/ Ecke Böcksteinerstr., München-Laim

Kurioses, Antikes, Antikstore, München | Die schönste Wunderkammer Münchens –aufregendes Eintauchen in frühere Epochen und wundervolles Einkaufserlebnis. Alva Morgaine nimmt ihre Besucher an die Hand auf dieser Reise in die Vergangenheit: ganz gleich ob Flapper Dress aus den 1920ern oder ein Ballkleid aus den Fifties, Alva weiß genau welches Kleid wem steht. Durch ihre —> große Auswahl an Vintage-Brautkleidern wird die Anprobe, zusammen mit den liebesten Freundinnen, zum Vergnügen. Neben den Kleidern begeistern die zahlreichen Accessoires und Kuriositäten. Quer durch die Epochen und Stile auf zu den kleinen und großen Kostbarkeiten von 1880 bis in die Zeit der Schlaghosen und Lavalampen…  Alva Morgaine Vintagestore, Hans-Sachs-Str. 9, München-Glockenbachviertel

Schwedisch Antik, Gustavianische Möbeln, München | Shabby Chic modern und elegant inszeniert – aber mit echt antiken Möbeln und Accessoires überwiegend schwedischer Herkunft in Szene gesetzt. Philipp Vogt vereint ausserdem Antikes mit maßgefertigten Möbeln. Die bequemen, belgischen Sessel und Sofas im Modern Country-Style sind neu, ebenso die von ihm gestalteten Lampenschirme mit Leinen. Matte Pudertöne an den Wänden zeigen wie sich Objekte wirkungsvoll in den Vordergrund schieben lassen – —> Philipp Vogt Interiors setzt Farben von Farrow & Ball, Flamant Paint sowie Pure & Original nicht nur bei seinen Objektplanungen ein, sondern fungiert auch als Verkaufsstelle für Interessierte. Philipp Vogt Interiors, Adelgundenstr. 16, München-Lehel

Interior Design, München, Einrichten & Wohnen | Individualität statt Mainstream: Aussergewöhnliche Wohnräume zwischen Klassik und moderner Extravaganz. —> Interiordesignerin Alexandra Rasp erspürt die Wohnbedürfnisse ihrer Kunden und schneidert die spätere Einrichtung mit viel Stil genau darauf zu. Mit genau diesem Gespür sucht sie aus den Kollektionen internationaler Designer wie z.B. Eric Kuster, Etro, Asiatides, Casamance, Maries Corner u.a. die exakt passenden Möbel. Farbe, Stoffe, Leuchten, Teppiche, Vorhänge & Wohnaccessoires gehören neben Möbeln und maßgeschneiderten Einbaumöbeln zu ihren Werkzeugen. Durch einen gelungenen Mix unterschiedlicher Texturen und Materialien erzeugt Alexandra Rasp die für ihre Einrichtungen typische Spannung. Im Showroom können einzelne Objekte erworben werden, ansonsten zeigen kleine Sequenzen den Style auf… AR Interior, Alexandra Rasp, Seitzstr. 15, München-Lehel

Muranoglas-Lüster, Sputniks, Schneeflocken | Leuchtender Luxus und farbstarke Interiors wie der Blick in den entzückenden kleinen Laden verrät… Im von aussen nicht einsehbaren zweiten Stock gehts übrigens weiter mit den Kostbarkeiten: Stephan Keller beherrscht wie kaum ein zweiter die Inszenierung elegant-moderner & göttlich dekadenter Objekte. Seine eklektischen Einrichtungsideen mit den besonderen Retro-Trouvaillen überzeugen. Midcentury-Vitrinen und verspiegelte Kommoden edel und aber mit antikem Innenleben, werden illuminiert von illustren Leuchten, die Räume in magisches Licht tauchen. Sanft schimmerndes Muranoglas, Sputniks und imposante Schneeflocken-Leuchten nebenganz besonderen Tischleuchten mit individuellemn Lampenschirmen. Die große Auswahl an besonderen, oft antiken Objekten überzeugt gerade auch in der Weihnachstzeit… Stephan Keller, Ismaninger Str. 5 am Max-Weber-Platz, München Haidhausen

Bei dem oberen Motiv nicht nur auf die starke Tischleuchte schauen – auch die hinter der Leuchte liegende Wand ist einen genauen Blick wert! Der Blick durch die Hängeleuchte auf dem Foto unten offenbart eine geometrische Installation mit Zeichenobjekten der Kunstakademie. We love, love, love…

Midcentury Modern, Möbel-Klassiker, AntikesSpannendes Cross-over aus 120 Jahren Designgeschichte. Für Liebhaber und Sammler Junger Antiquitäten ist Berlin mit der ‚Designbörse Berlin‘ immer wieder im November Anlaufstelle erster Güte. 50 Vintage-Galerien, Auktionshäuser und Sammler aus ganz Deutschland und Europa kommen vom 16. – 18. November nach Berlin, Stilikonen und seltene Originale im Gepäck. Neben den Designklassikern verspricht die neue Location, der 2000qm große, wunderschöne Loewe-Saal in der Wiebestrasse in Berlin Mitte/Moabit, besondere Spannung. Das klassische Backstein-Industriegebäude von 1896, früher Maschinenhalle, heute Event-Location mit moderner Veranstaltungstechnik, bietet er ein ansprechendes Setting für die Präsentation und den Verkauf der einzigartigen und authentischen Stücke.

Gastgeber sind die Beste Sammelfreunde UG, gezeigt wird originales Möbel- und Produktdesign aus den Bereichen Interieur, Lampen, Accessoires, Technik, Glas, Keramik, Metall und Schmuck – von Marcel Breuer, Wilhelm Wagenfeld, Le Corbusier, Mies van der Rohe, Arne Jacobsen, Eames, Verner Panton, Hans J. Wegner bis Castiglioni zeigen neben der klassischen Avantgarde ausgewählte Neuinterpretationen junger Designer. Arrangiert sind aparte Stahlrohr- und Freischwingermöbel aus dem Bauhaus, futuristisch-poppige 50er-80er Jahre Stilikonen aus Kunststoff und Fiberglas, elegant geformte Holzsilhouetten der Skandinavier und einige ausgewählte experimentelle Entwürfe zeitgenössischer Designer. Hochgehandelte Sammlerraritäten mit Patina für die man tiefer in die Tasche greifen muß, stehen neben erschwinglichen, nicht minder reizvollen und oft überarbeiteten No-Name-Schnäppchen. Geöffnet: Freitag 16. November 17.30-21 Uhr, Samstag 17. November 12-20 Uhr, Sonntag 18. November 10-18 Uhr |  Eintritt: Fr Open Preview 10 € = 3 Tages-Ticket / Sa + So je 5 €. Designbörse Berlin, Wiebestrasse 42, 10553 Berlin Mitte 

Rhabarberflittchen, der Gartenblog

von designchen am 02.11.2018 in Alles, Grün & Exterior

Schrebergarten, Garten | Mit meinem Garten habe ich den perfekten Ausgleich gefunden zum Designguide – einerseits die wunderschöne Optik des zeitgenössischen Designs, der herausragenden Interiors und Möbel, perfektes Handwerk und allem was mit Design zu tun hat. Buchstäblich geerdet werde ich dagegen im Garten: Stille, Bewegung, frische Luft, Improvisation statt Perfektion. Ich liebe beides! Rhabarberflittchen, der Alter ego von Designguide-Susanne. Heute und an dieser Stelle möchte ich meinen Schrebergarten vorstellen. das letzte Wochenende war so trüb und grau dass selbst ich keine Lust auf Gartenarbeit hatte und statt dessen in der Garten-Fotokiste gekramt habe. Viel Spaß und besucht mich doch einmal auf meinem —> Gartenblog Rhabarberflittchen und lernt mein kleines grünes Paradies kennen…