große Allium Kugelköpfe schweben über den Beeten

Gartenmessen München & Umland | Geht heute am Freitag los! Genau über Pfingsten bieten die —-> Fürstenfelder Gartentage für alle Daheimgebliebenen unter dem Motto ‚Draußen daheim‘ viele gute Gründe nicht wegzufahren und locken in den heimischen Garten, auf Terrassen und Balkone… Vielfältiger Gartenzauber, knapp 30km von München entfernt. Das weitläufige Areal des Klosters Fürstenberg ist Gastgeber einer der beliebtesten Gartenmessen im Raum München und hält ganz Unterschiedliches für die Besucher bereit.

Gartenmöbel-Aussteller, Antikhändler, Gartengestalter, Kulinarisches, Pflanzenraritäten und alles rund um den Aussenbereich, vom Grill bis zur Mülltonnenbox, locken zum Flanieren. Das Barockfeuerwerk am Samstagabend ist für viele Event-Besucher Höhepunkt der ganzen Messe. Wahre Gartenfreunde geniessen die Inspirationen der schön gestalteten Messestände und kommen schon vor dem Abend erschöpft, aber glücklich und voll bepackt wieder heim… Wir sind am Montag da und machen Fotos… Den neuen Designguide gibts auch auf den Fürstenfelder Gartentage, z.B. an den Eingängen und am Infostand, aber auch an vielen Ständen.

Was wir gut finden ist der Apell der Veranstalter zum Thema Plastikmüll: „Gartentage-Sackerl“ – Die Flut an Plastiktüten soll auch auf den Gartentagen eingedämmt werden. Dafür werden ansprechende Gartentage-Tragetaschen aus Fairtrade-Biobaumwolle angeboten. Die Besucher können die Tragetaschen für 2,- € an den Kassen erwerben oder bei einzelnen Ausstellern kaufen. Gleichzeitig appellieren die Veranstalter an die Besucher, doch möglichst die eigene Tasche zu der Ausstellung mitzubringen um Plastikmüll zu vermeiden. Kloster Fürstenfeld, ausgeschildert ab Ortseingang Fürstenfeldbruck, 82256 Fürstenfeld   —> Fr 10–19, Sa 9.30–ca. 22.30, So 9.30–19, Mo 9.30–10 Uhr. Eintritt € 9,-, Dauerkarte € 18,-

Kommentare gesperrt.