Schmuckdesign München | Nachhaltige Schmuckphilosophie. Gründerin Laura Deakin lässt in ihrer —> Schmuckwerkstatt Coral Covey den Freigeist ihrer Heimat Australien und die Liebe zur Natur in ihren feinen, handgefertigten Schmuck einfliessen: Anmutige Ketten und Ohrschmuck aus Sterlingsilber und Gold – mit Blüten, Sternen oder Seesternen. Ringe aus organisch verschmolzenen Tropfen oder Bändern. 100% wiedergewonnenes Silber, Produktion mit Ökostrom und recycelte Verpackungen. Eheringe werden auf Wunsch individuell gefertigt. Coral Covey | Lindwurmstr. 39 | München-Sendling

Perlen, Modeschmuck, München | Der —> Perlen- und Schmuckladen Glitzerstein von Sonja Sauer in München-Sendling. Über 1.200 hochwertige Perlen und Zubehör für die eigene Schmuckgestaltung. Neben modernen Anhängern und Elementen aus 925er Silber, gibt es Swarovski-Perlen, Halbedelsteine, Süsswasserperlen, Glasperlen und viele trendige, selbstgefertigte Schmuckstücke. Dazu: Schmuckkurse, Firmenworkshops und private Schmuckevents etwa den Junggesellinnenabschied oder die Ladies-Night inklusive Prosecco. Glitzerstein | Sonja Sauer | Kidlerstr. 21 | München-Sendling

Trau- und Verlobungsringe, Schmuck München | Seit 12 Jahren findet sich die Goldschmiedewerkstatt in der Münchner Altstadt. Besonders am Herzen liegt den Inhabern Schmuck mit einem „Extra“. Das können persönliche Gravuren, Amulette oder verschiedene Glücksbringer sein. Dabei wird die individuelle Anfertigung, genau nach Kunden-Wunsch nicht vernachlässigt. Es wird Wert gelegt auf traditionelle Handwerkskunst und fein verarbeiteter, tragbarer Schmuck. —> Schmuck von Baroccissima hat das Potential zum täglichen Begleiter… Baroccissima | Hochbrückenstr. 8 | München-Mitte

Zeitgenössischer Schmuck, Schmuck im BKV | Seit 1992 zeigt die Galerie des —> Bayerischen Kunstgewerbevereins zeitgenössische Positionen des Kunsthandwerks von Schmuck über Keramik, Textil oder Glas in ihrem Forum für Angewandte Kunst. In jährlich acht Ausstellungen präsentieren junge und renommierte Künstler zukunftsweisende und qualitativ herausragende Arbeiten, darunter Schmuck aus Materialien wie Kunstharz, Edelstahl oder Glas, in Formen von skulptural bis experimentell. Bayerischer Kunstgewerbeverein | Pacellistr. 6-8 |  München-Mitte

Schmuck München | Den Anfang unserer Schmuck-Sonderwochen im August 2018 macht die Galerie Insabella Hund und zeigt wie gewohnt gekonnt puristischem Avantgarde-Schmuck internationaler Designer. Für die Galeristin und Schmuckdesignerin Isabella Hund ist guter Schmuck mutig und spannungsreich, reflektiert die Persönlichkeit des Künstlers und unterstreicht zugleich das Charisma des Trägers. Dank dieser Kriterien findet sich in ihrer Galerie eine überwältigende Auswahl an Arbeiten mit bestem, innovativem Design – ästhetisch, experimentell und expressiv. Für mehr Informationen -> hier klicken. Isabella Hund | Galerie für zeitgenössischen Schmuck | Frauenplatz 13 | München-Mitte

Buchveröffentlichung | Schmuck ist Verführung, Leidenschaft und Kostbarkeit, ist Ausdruck von Erotik, Liebe, Magie, Statussymbol. Ist Objekt der Begierde und Angewandte Kunst der Zeit… Das ganze Spektrum Münchner Schmuckdesigner – in kaum einer Stadt findet sich so viel Professionalität und Kreativität. Ob Hinterhofatelier oder Goldschmiede in exponierter Lage, modern-reduzierte Galerie für Schmuck oder charmante kleine Ateliers & Perlerien. Virtuos spielen die Münchner Schmuck-Designer mit Materialien, greifen Strömungen auf und entwickeln unverwechselbare, eigene Handschriften…

Opulente Geschmeide nach Maß für den groงen Auftritt oder geliebte Erinnnerungsstücke, die sich erst durch einfühlsame Bearbeitung in zeitgemäße Preziosen verwandeln. Kleinserien, Künstlerschmuck und Trauringe – die nachfolgenden Posts hier auf Designchen bergen Münchens schönste Schmuckstücke…

Da unser kleines Buch ab sofort vergriffen ist und nur noch in kleinen Restexemplaren bei den Galerien und im Handel vertreten ist, zeigen wir die nächsten zwei Wochen die Münchner Schmuck-Vielfalt der Schmuckgalerien und Schmuckwerkstätten jetzt auch online… Ab jetzt gehören die Designchen-Zeilen bis Ende August 2018 unserer Fashion- und Schmuck-Autorin Ode Couture  ; )

Textildesign, zeitgenössischer Schmuck, München | Artefakt, die Galerie von Textilkünstlerin Birgit Eßlinger-Hirner für modernen Schmuck in München, kombiniert individuellen Autorenschmuck mit Mode. Über 80 Goldschmiede, innovative trendige Schmuckkonzepte – Eheringe werden mit Fairtradegold gefertigt. Dazu eine große Accessoireauswahl in Strick, Seide und Metallstoff. Mode von kleinen Manufakturen und Unikate auch auf Maß kennzeichnen den unverwechselbaren Stil von Artefakt seit 25 Jahren. Der Designschmuck aus kleinen Manufakturen ist sorgsam handverlesen und scheint wie gemacht für die zeitlose Mode. Galerie Artefakt, Hans-Sachs-Str. 13, München-Gärtnerplatzviertel

 

  

Heimatliebe, Münchenliebe | Denn wo sonst prallt Urlaubsregion mit Großstadtflair so symphatisch aufeinander…  ; )  – unten abgebildet die Seepromenade am Tegernsee mit Blick auf den Tegernsee, oben das Hotel Stadt Rosenheim am Ostbahnhof. Wir lieben beides! Das musste jetzt einfach mal sein, jetzt wo halb München in fremde Städte und Strände abdrifftet…

Finefoods, Deli München, Schmankerl | Auch wenn sich am „Bärendreck“ hier in Bayern die Geister scheiden – wir lieben die feine schwarze Leckerei. Insbesondere die von Lakrids haben es uns angetan. Natürlich hat KennethCobonpue viel, viel mehr zu bieten als aus Süßholz und Kokosmilch gemachten Kugeln mit den unvergleichlichen Aromamischungen – aber dazu kommen wir ein paar Posts später… KennethCobonpue München, Auenstr. 78 , München-Dreimühlenviertel

Geschenke-Eldorado, Concept Store | Einkaufen im Grünen mit einem Style wie in der Stadt, nur eben viel entspannter. Quer durch alle Genres, von Fashion über Wohnaccessoires bis hin zu ‚richtigen‘ Möbeln. Von Inhaberin Martina Guariello-Hasenöhrl mit Sachverstand und hohem Qualitätsbewusstsein handverlesen ausgewählt: multifunktionale Kleinmöbel, dazu passende Leuchten, Wohnaccessoires, Wohntextilien, hübsch verpackte Kalorien, Stempel, Vasen und überhaupt jede Menge hübscher kleiner Dinge…

Mit dem Label ‚kommod‘ hat Amabile Conceptstore (für einen Blick auf die Website bitte auf den Link klicken) zeitlose Begleiter aus anschmiegsam weich poliertem Massivholz entdeckt, die sich in nahezu jeden Einrichtungsstil integrieren lassen. Lässig anlehnbar, schnell umgestellt und dabei auch noch belastbar. Die kommod-Leitern, eine Anlehn-Garderobe und vielseitig nutzbare Hocker, die sich auch als Beistelltisch gut machen, sind gerade eingetroffen und hier auf den Fotos zu sehen. Die unteren Fotos zeigen einen Blick in den Store. Amabile Conceptstore, Zugspitzstraße 4a (direkt am Bahnhof Vaterstetten)