#Kindermode, #SchmuckdesignKinder, München | Schmuck für Mädchen und Jungen – Couture für coole Kids, Feen und kleine Räuber… . Das Label ‚Lia Bach‚ steht für moderne, originelle Looks, immer hochwertig verarbeitet und alles aus ökologischer Bio-Baumwolle. Ganz neu: hipper Schmuck für Jungs, die sich mit kleinen Flugzeugcharms und anderen männlichen Anhängern auch mal schmücken dürfen. Prinzessinnen warten derweil mit Perkencollier und luftigem Spitzenkleid auf ihren Prinzen.

Für große Auftritten gibt’s wunderbare Sonderanfertigungen für Kids & Teens. Designerin Julia Sterzenbach steht für Kindermode mit großem Repertoire., manchmal angelehnt an die Looks der Großen, manchmal ganz und gar Traum der Kleinen in pretty pink. Um zur aktuellen Kollektion zu gelangen auf den blau hinterlegten Link klicken – im Münchner Laden findet sich aber noch viel, viel mehr wunderschöne Kindermode als im Online-Shop gezeigt… Hot spot auch für Kinder-Leggings! Lia Bach, Fashion for Kids and Teens, Baaderstr. 10, München-Gärtnerplatzviertel

#Designküchen, #Inneneinrichtung München Umland | Event zum Vormerken für das kommende Wochenende zum 7. &. 8. November. Großes Jubiläumswochenende im Werkhaus. Für Küchen-und Interior-Liebhaber ein Muss. Das Motto ‚Lebenart verbindet‘ hat Willi Bruckbauer und sein Team schon immer dazu verführt Feste zu feiern, richtig zu feiern!

Hier ein Auszug aus dem Wochenende-Programm: Extra für´s Jubiläum kredenzt Philipp im werkhaus an diesem Wochenende Wiener Kaffeehausspezialitäten mit einer großen Auswahl an Mehl & Süssspeisen.

Rund ums Kochen: Showkochen und GereaÅNtevorführung in der neuen bulthaup Ausstellung. Kochen nach dem 10/10 Minuten Prinzip in der BORA Lounge, dem einzigartigen Küchen-Abzugssystem aus dem Werkhaus.

Offene Werkstatt: Der Raumausstatternachwuchs von Alfred Schönauer führt die klassische Polsterei mit handgeschnürten Kupferfedern vor und näht Handytaschen aus Leder, Filz oder Kuhfell als kleines Treuegeschenk. Malermeister Franz Kriechbaum zeigt Lehmputztechniken und Stuckarbeiten. Malatelier bei Plankooperation.

Brenna dad´s guad – ozünd und aufgspuid bei Chiemsee Öfen. Südtiroler Spezialitäten bei bayerischer Musik und lauschigem Kaminfeuer.

Und dazu noch jede menge Beiprogramm wie Smart Home – Zukunft des Wohnens und Autofahren, Kasperltheater, Eselreiten, Hüpfburg, Demostand zu einruchshemmenden Fenstern, dem Bora-Truck undundund.. 7. & 8. Nov., jeweils von 10- 18 Uhr im Werkhaus, Rosenheimer Str. 32. 83064 Raubling bei Rosenheim

#Designermöbel, #Tagesbett, #Best Designer | ‚Oki Sato‘ – ein Name den man sich merken sollte. Wir sind in der letzten Zeit immer wieder über den jungen Japaner gestolpert…  Grund für Designchen sich genauer umzusehen in seinem Repertoire und zu schauen wer in München Oki Sato-Design führt. Da wäre zunächst das formschöne Tagesbett ‚Fusion‘ bei BoConcept zu nennen, das sich als Kontrast zu den heute ao aktuellen Über-Eck-Wohnlandschaften anbietet. Aus dem stilistisch fast schon strengem Daybed lässt sich mit ein paar Handgriffen und Kissen eine gefälligere Variante zaubern. Wobei uns die pure Version für die meditativen Entspannungsmomente fast noch mehr taugt… In verschiedenen Versionen ab € 1.539,- bei BoConcept erhältlich und in der BoConcept-Ausstellung Sonnenstr. 19, München-Mitte zu sehen.

Neuerer Coup des vielseitigen Designers ist eine Leuchte für Louis Poulsen: die höhenverstellbare NJP-Tischleuchte überzeugt durch ihr reduziertes Design ganz im Sinne der Traditionsfirma Louis Poulsen. Und die wiederum passt ganz vorzüglich ins Portfolio von LAGOM, einem der konsequentesten Anbieter Münchens für minimalistisches, funktionsbedachtes Design aus Skandinavien in München. Die NJP ist in weiß oder schwarz erhältlich, der Leuchtenkopf schwenkbar, die Tischleuchte hat eine Timerfunktion. Lagom Showroom, Kreuzstr. 16, München-Mitte

Schmuck, München, Contemporary Jewellery | Bettina Dittlmann und Michael Jank stellen aus in der Galerie für Unikatschmuck und Designer-Schmuck von Isabella Hund. Eine interessante, geradezu archaische Ausstellung – an den vorgestellten Ringen wird nichts mehr hinzugefügt, nichts poliert, nichts gefeilt – es geht nur um die alte Handwerkskunst des Schmiedens. Das pure Metall dient als Grundlage dieses Ringschar ‚FÜRIMMERRINGE‘, jeder Ring für sich ganz unvermischt geschmiedet, sei es Kupfer, Gold, Eisen oder anderen Edelmetallen. Bis zum 14.11. ist diese faszinierende Ring-Auswahl noch in der Galerie Isabella Hund zu sehen. Galerie Isabella Hund, Frauenplatz 13, Eingang Schäfflerstraße, München-Centrum

#Designermode, München | Auszüge aus der Herbst-Winter-Kollektion 2015 vom Couturier der Raw-Materialien. Used Look verarbeitet mit hoher handwerklicher Qualität ergibt Kleidung für ausgereifte Persönlichkeiten! Für Frauen & Männer. Die Herbst-Winter-2015-Kollektion setzt auf Vintage-Anleihen und das Spiel unterschiedlicher Texturen in Grau-Schattierungen, bei den Frauen wird ein Schuß Malaga hinzugefügt. Ein Klick auf die farbig hinterlegten Links führt zur jeweiligen Kollektionsübersicht. Hannes Roether Stores München-Schwabing, Türkenstr. 92 + München-Gärtnerplatzviertel, Reichenbachstr. 40

#Bugholz-Möbel, #München | Tiefergelegt! – mit diesem Designkniff gelingt Thonet mit dem Bugholz-Sofa 2002 aufs Neue der Sprung in die Moderne…  Der Tradition und dem #Bugholz ist man treu geblieben, aber das Design wurde in höchst zeitgemässe Form gebracht. Das Holzgestell umspannt ein bodentiefes Sitzpolster, die  losen Rückenkissen lassen sich variieren und können nach eigenem Gusto hinzugefügt werden. Aber keine Sorge: da verrutscht nichts, die schwere Kissenqualität beweist Standfestigkeit. Das perfekte Sofa für alle, die es zwar bequem haben, aber trotzdem eine gewisse Contenace wahren möchten.

Das neue Sofa 2002 ist soeben im #München Thonet-Showroom bei Krejon eingetroffen und darf dort besessen werden. Dass das Holzgestell in vielen Varianten gewählt werden kann und der Stoff-Leder-Vielfalt und -Farbe bei Kissen und Polster so gut wie keine Grenzen gesetzt sind versteht sich bei #Thonet fast von selbst… Krejon Objekt + Wohnen, Liebigstr. 12, 85757 Karlsfeld

Kunst-Ausstellungen, Installationen | Licht wie aus Kathedralen oder dreidimensionale Mandalas… Kristallglassteine, Chrom-Plättchen und -Kugeln, Spiegel und optisches Glas, aber auch Malerei-Elemente sind die Bausteine Suzan Drummens Raum-Installationen. Manche der Installationen verschmelzen mit Landschaft, andere wirken wie der Blick in eine geheime Schatzschatulle mit arrangierter Edelstein-Sammlung, ganz andere wiederum, zumindest aus der Ferne, wie ein ganz banaler, farbenfroher Teppich. Bei näherer Betrachtung wird die visuelle Wahrnehmung auf eine harte Probe gestellt: die vielen Details und optischen Reize bewirken eine grandiose Desorientierung – zentrales Thema der Künstlerin.

Designguide intern | Strahlende Komponente auf dem Designguide Cover im Hintergrund. Auch wenn der Sternpolygon zunächst alle Blicke auf sich zieht – die Lichterkette des Covers hat es in sich. Wir zoomen sie deshalb noch einmal etwas heran…  Mit kunststoffummantelten LED-Lichtern erweist sie sich als richtig robust und lässt sich liegend, als Girlande hängend oder wie hier als improvisierte Lichtquelle auch ganz leger vertikal hängen. Für Party, Buffet oder Sommerfest, genauso aber auch neben dem Bett als stimmungsvolle Leseleuchte – für uns ein Highlight aus der House Doctor-Kollektion. Die abgebildete Lichterkette in robuster Ausführung gesehen bei La Boutique de Marie in Schwabing, etwas zarter in anderer Ausführung z.B. bei Anton Doll Holzmanufaktur in Au-Haidhausen und auch bei La Boutique de Marie erhältlich.

Angewandte Kunst, München | Handpressen – eine Ausstellung über die Kunst handwerklicher Buchgestaltung der Galerie Handwerk München. Typographie als Thema kleiner individueller Bücher, manchmal in Verbindung mit Illustration. Handwerkliche Buchkunst als Ausdruck neuer Wertschätzung für ein historisches Medium im digitalen Zeitalter. Die noch bis zum 21. November ’15 währende Ausstellung in der Galerie Handwerk wird begleitet von einem umfangreichen Rahmenprogramm: Designgespräche, Workshop, ein Besuch bei Christa Schwarztrauber und Annette Vogel der Münchner Druckwerkstätten… Die Ausstellung umfasst überwiegend deutsche Exponate, oben abgebildet z.B. ein in der Werkstatt von Veronika Schärpers entstandenes Buch im Handdruck-Verfahren mit drei Gedichten von Durs Grünbein in einer Auflage von 36 Exemplaren. Galerie Handwerk, Max-Joseph-Str. 4, Eingang Ecke Ottostrasse, München-Centrum

Interior, Einrichtung, Innenarchitektur, München | Der kleine Cover-Star kann ganz dezent, aber auch richtig farbenfroh. Auf dem Designguide-Cover brillierte er vor dem beerenfarbenen Hintergrund eher klassisch in grauem Glattleder, schwarzem Velour und Gewebestoff in grau-weiß. Ansonsten wird das zurückhaltend gestaltete Stahlrohgestell nach jeweils eigener Farbwahl mit zwei oder drei übereinander liegenden runden Polstern bestückt. Ab € 390,-, gesehen bei Thiersch 15, Thierschstr. 15, München-Lehel