Neues Handy, neue Hülle. Meist bleibt es dann doch beim neutral-schwarzen Bumper, der ja letztendlich nur vor Kratzern und Stößen schützen soll. Wenn die Ungeduld mal nicht siegen soll und es mehr als eine unifarbene Schutzhülle sein soll: Society6 bietet die Möglichkeit Künstler-Motive als Phone-Hülle, Kaffeetasse, T-shirt, Bettwäsche oder Duschvorhang zu wählen. Diese 5 iPhone-Hüllen standen in der engeren Wahl – welche es wurde vielleicht demnächst einmal life  oder hier auf Facebook  ; )   –> und wie immer bei Designchen: für weiterführende Infos auf den farbigen Link klicken.

Wunderschöne Heimat

von designchen am 29.06.2015 in Alles, Dirndl, Tracht & Heimat

Isar, München | Das muss einfach einmal gesagt werden… Denn viel schöner ist die Karibik auch nicht   ; ) – höchstens etwas wärmer, aber das soll sich zum Wochenende ja auch ändern. In diesem Sinne allen eine schöne Woche mit einem fulminanten Wochenende…

Faszinierendes von The Otherist

von vintage love am 28.06.2015 in Alles, Fine Crafts

Kuriosa, Porzellan | Zugegeben  ; ) – diese Glaskunst oben ist nicht jedermanns Sache, eben ‚Medical Art‘ für alle, die einen etwas schrägeren Humor haben… Onlineshop The Otherist ist immer auf der Suche nach dem ganz Besonderen, dem Merkwürdigen, dem Faszinierenden, dem Handgefertigten wie z.B. den Porzellanknöpfen unten. Objekte die oft sinnbefreit sind, sich aber als dekorative Elemente im häuslichen Wunderkabinett besonders gut einfügen. Andere dagegen wie die Glasaugen oben haben einen ernsten Hintergrund, wurden diese doch bis zum zweiten Weltkrieg kunstvoll gefertigt und tatsächlich genutzt…

Für weiterführende Infos bitte auf die farbig hinterlegten Links hier im Beitrag klicken, wer Medical Art in München sucht klickt hier und lernt die Münchner Künstlerin Isabel Christensen kennen. Auf der Suche nach Libellen und anderem Getier auf Geschirrhandtuch, Geschenkpapier und Papier-Objekten ist das Atelier für Decoration, Jewellery & Paper Objects von Lilli & Karl die richtige Anlaufstelle.

Customized, Postkarten-Druck | Postkarten personalisiert auch in Kleinauflagen ab 10 Stück – so lässt sich das Konzept von CarinoKarten zum Selbergestalten in einem kurzen Satz beaschreiben. Eigene Motive und grafische Elemente bereit halten, unter unzähligen Varianten das Passendste auswählen, Schriften verändern, grafische Elemente herumschieben, eigene Fotos integrieren undundund… da gleicht später keine der anderen. Bei Postkarten in z.B. 50er Auflage sollte man pro Karte mit Euro 1,50 rechnen. Was uns besonders gefällt ist die Musterkarten-Anforderungsmöglichkeit zur Gestaltungsüberprüfung – damit nichts schiefgehen kann für den schönen Anlass. Von Weihnachtskarten, Trauerkarten, Danksagungen, Hochzeitseinladungen, Kindergeburtstag, Menükarten, Partyeinladungen bis hin zu Gästebüchern und Postkarten in Wickelfalz. Wir haben uns grad aus gegebenem Anlass etwas schlau gemacht mit dem Thema und sind bei Carino hängen geblieben, ich glaub ein guter Tipp, den wir nicht für uns behalten wollten…

Geschirr, Blumenvasen | In weiß am schönsten… Blick in Designchens privates Refugium & 10 Jahre Sammeln der wunderschönen Keramik-Objekte von Astier de Villatte und anderen Porzellankünstlern. Die weisse Lichtnelke öffnet abends ihre Blüten und zielt mit ihren Duft auf Nachtfalter  & Co. – wir konnten bei unserem abendlichen Spaziergang ebenfalls nicht widerstehen. Pokalschale und Wasserkrug von Astier de Villatte , hängende Möbel-Container von Montana. Astier de Villatte in München z.B. bei Schöner Essen, Ladoug, Die vier Jahreszeiten oder Das kleine Landhaus.

Designhotels, München | Urban Glamour. Das H’Otello B’01, neuer Stern am Designhimmel der Münchner Boutiquehotels und mit der integrierten Grey’s Bar Anlaufstelle für Globetrotter, Businesspeople, Münchner & Städtehopper…  – auf Vintage-Sofas oder an der Bar Cappuccino oder Cocktails genießen, mit den ausliegenden  TeNeues Designbüchern Wartezeiten zum Date überbrücken. Münchner schnuppern hier Reiseluft, treffen Freunde oder stellen ein neues Produkt vor und sind herzlich willkommen.

Das Hotel gibt sich reduziert, retro und repräsentativ im Design. 56 Zimmer zwischen 20 und 40 qm eingerichtet in frischen Farben, Ton in Ton mit kleinen Eyecatchern durchsetzt. Taupe und trendy Messing bilden den Hintergrund für das Spiel edler Materialien und grafischer Muster. Das Oktagon als Erkennungszeichen des B’01 aus der H’Otello-Family, unverkennbar das Faible der Interiordesignerin Yasemin Loher für Vintage der 70er Jahre. Ikonen wie der legendäre Vitra Stuhl oder die Oluce-Leuchte Atolle neben auffallendem Schlangensofa oder den aufgepimpten, alten Barhockern. Designhotel H’Otello B’01, Baaderstr.1, München-Gärtnerplatzviertel

Fine Crafts, Ceramics, Porzellan | Schöpfkelle, Servierbesteck & Kochlöffel einmal ganz anders. Unikate aus Bisquit-Porzellan und von Künstlerhand geschaffen: Domi Paillard Rampal ist Urheberin dieser phantastischen Kochutensilien zum Gernhaben, die einen Wettkampf mit funktionellen Küchengeräten nicht fürchten müssen… Genauso entzückend die weißen Schälchen wie Kalebassen geformt mit eingeritzten Mustern, im gleichen Stil die aussergewöhnlichen, runden Tischsets…

Interiorplanung, Einrichtungsberatung, München | Mit Spürsinn für den raffinierten Materialmix inszeniert Interiordesignerin Alexandra Rasp spannende Lebens- und Arbeitsbereiche: Lampen, Möbel, Stoffe, Teppiche und Wohnaccessoires sind ihr Metier. Ihr Gefühl für Raum, Proportionen, Farbe und Materialien schafft harmonische Räumlichkeiten für den großen Wurf, aber auch für kleine Refugien. Der charmante Showroom erweist sich dabei schnell als Schatzkammer für Ideen und die Konzepte der Einrichterin – wie die stimmungsvollen Arrangement hier zeigen… AR Interior, Alexandra Rasp, Seitzstr. 7, München-Lehel

Fine Crafts, Keramik | Caroline Swift, wundervollste Keramikerin und Künstlerin – immer wieder einmal schauen wir auf ihre Seite und hoffen es gibt Neues… Das zwar nicht, aber wir haben die Luftballon-Glasvasen für uns quasi neu entdeckt – leider sind auch diese ausverkauft und wir hoffen weiterhin auf neue Arbeiten… Zumindest einige ihrer Löffel können wir unser eigen nennen und setzen diese immer wieder gerne ein…   : ))  P.S. Wer Caroline Swift mag, der liebt auch die –> Wandvasen von Otchipotchi.

Ausstellung & Kunst, München, Westend | Wimmelbilder für Erwachsene: von Friedrich Schneider in der Galerie Gabi Green ab 26.6. 18 Uhr – 21 Uhr. Danach geöffnet immer nachmittags ab 14 Uhr von Mittwoch bis Freitag, Samstag 11 – 13 Uhr. Abgebildet hier der Wunschtraum ‚Monaco Bavaria Freibad‘  ; ) . Galerie Gabi Green, Gollierstr. 17, München-Westend