Modernes Wohnen, Kindersachen, Bettwäsche | Sunday in bed jetzt in Schwabing! Viel größer als bisher und auf 2 Etagen präsentiert Ina Solbach im neuen Showroom alles rund ums Thema Schlafen. Moderne Leichtigkeit trifft auf Vintage und qualitätsbewusste Designermöbel – gerne auch im modernen Naturlook. Zum ‚Sonntag im Bett‘-Feeling gehören Betten, Teppiche, Leuchten und lustvolle Wohnaccessoires, dazu viel Textiles aus eigener Werkstatt wie Bettwäsche, Homewear, Kissen, Decken und Plaids. Im Kids Corner sind alle wichtigen Accessoires für schöne Träume der Kleinsten zu haben. Für einen weiteren Blick in die neuen Räumlichkeiten und zu der hyperrmodernen Babyliege im Retrostil hier klicken und nach ganz unten scrollen… Sunday in bed, Ainmillerstr. 28, München-Schwabing

Osterideen auf Designguide 0nline

von Bubbles am 30.03.2015 in Alles, Decoratives

Saisonale Dekorationen | Ostern 2015… und was sich die Münchner Läden so einfallen lassen. Besondere Schätze und kleine Deko-Ideen hier im Bericht auf Designguide online… Das Spiel mit den Neonfarben beherrschen Lilli & Karl, für die Ostern zwar farbig, aber nicht wirr bunt sein darf. Lilli & Karl-Ostereier auch bei Die vier Jahreszeiten und Anne Geuting in Münsing St. Heinrich. Lilli & Karl, Decoration & Paper Objects, Pariser Str. 17, München-Haidhausen

Was am gepimpten Fahrrad funktioniert, geht zu Hause erst recht: alte Wein- und Obstkisten besitzen einfach unwiderstehlichen Charme. Das hat sich Nordal zu Nutze gemacht und den alten Vorbildern ein neu gefertigtes Pendant gegenüber gestellt. Das hübsche Kistchen hängt am Haken und lässt sich in einen hängenden Garten verwandeln oder nimmt Nützliches auf. Hängt an der Tür genauso wie am Geländer und könnte eine neue Ära der Balkonkästen einleiten… Wer Nordal-Händler in München sucht klickt hier auf diesen Link und gibt in die Suche „Nordal“ ein.

Blumen, Antikes, Blumen-Lieferservice | Der kleine Frühlingsmarkt von Isolde Rieser im Laimer Villenviertel hält kisteweise bunte Überraschungen bereit und garniert das florale Frühlings-Buffet mit allerhand Dekorativem – vom Vogelhäuschen, formschönen Saatschutz aus Kanninchendraht, Frostschutz für Pflanzen aus Weide. Kleine antike Schätzchen aus Eisen und Steinguss zwischen wunderschön reinweißen Hornveilchen, Ranunkeln und Anemonen – im kleinen Häuschen finden sich Indoor-Dekorationen auch für Ostern und natürlich Blumen, Blumen, Blumen… Blumenkunst Isolde Rieser, Villacher Str.2, München-Laim

Antikes gut verpackt von FoufouFurniture

von vintage love am 26.03.2015 in Alles, Antikes

Antikes, Antiquitäten | Ein Schrank ist ein Schrank ist ein Schrank? Nicht bei Jennifer  & Meritxell von FrouFrouFurniture. Auch aus einem hübschen, aber eher banalen Kirschbaummöbel lässt sich ein Highlight zaubern… mit einem mutigem Innenleben wird ein hochaktuelles Möbel draus! Das kleine Booklet der Beiden liest sich wie eine Anleitung für Antikhändler wie man Antikes erfolgreich verpacken kann… Noch mehr Infos zu den eigenwilligen Möbeln und Accessoires auf der website, dazu auf den farbig markierten Link oben klicken…

– Hüte und Mützen für Sommer und Winter
– Herren- und Damen-Hüte
– Handgefertigte Trachtenhüte passend zum Dirndl

Hüte, modische Accessoires & mehr – Wunderbares für den Kopf. Modistin Eva Brunetti vom Hutatelier Brunetti schmückt Bräuten, Schwiegermüttern und Gästen den Kopf mit Fascinator, Hut & Kappe. Die außergewöhnlichen Unikate sorgen nicht nur am schönsten Tag des Lebens für den großen Auftritt, sondern geben auch der Sommerparty, Landpartie oder Garten-Festival den letzten Schliff. Alles handgefertigt von Eva Brunetti. Hutatelier Eva Brunetti, Pucher Str. 21-23, 82256 Fürstenfeldbruck

Austellungen & Kunst, Zürich | In London bei Hamiltons, in München bei Bernheimer und jetzt Zürich in der Galerie Edwynn Houk. Die große deutsche Modefotografin Cathleen Naundorf setzt bei ihren Kunst-Fotos auf die Technik einer analogen Großformatkamera und lichtet die großartige Couture von Chanel, Dior, Valentino, Lacroix und beispielsweise Armani spektakulär ab. Wer frühere Stationen nicht wahrnehmen konnte hat jetzt noch bis zum 16. Mai Gelegenheit die Arbeiten Naundorfs in Zürich zu bewundern. Galerie Edwynn Houk, Stockerstr. 33, CH-8002 Zürich

– Männer-Schmuck München
– Damen- und Herrenuhren in München-Haidhausen
– Feine Mechanik in Perfektion

Schmuck & Schöne Zeit. Bernhard Kiefer ist Haidhausens Nomos Uhren-Händler und hält gerade noch ein richtiges Schmuckstück von NOMOS bereit. Von der Herrenuhren-Sonderedition zum 30jährigen Jubiläum von Kiefer Schmuck sind nur einige wenige Exemplare erhältlich – etwas ganz Besonderes… Die Rückseite offenbart das funktionelle Innenleben der Designeruhr, die Vorderseite besticht durch ein schlichtes, edles Design, das im überzeugenden Kontrast zum derben Lederarmband steht. Kiefer Schmuck & Schöne Zeit, Wörthstr. 8, München-Haidhausen

– Italdecor führt Fliesen, Holzfliesen, Cotto, Marmor und Granit
– Informativer Showroom im Raum Freising-München
– Planung & Umsetzung werden gerne übernommen

Täuschend echte Holzoptik und mondäne Pracht  für Wand und Boden bei Italdecor Fliesen in Neufahrn bei München: Edler Naturstein, schimmernder Marmor oder handgeformter Cotto neben den hier abgebildeten, hochmodernen Fliesen im Contemporary Shabby Chic in täuschend echter Holzoptik. Die Einsatzmöglichkeiten der noblen Werkstoffe sind nahezu unbegrenzt, ob als Bodenbelag oder hochwertige Relief-Wandverkleidung. Entscheidungshilfe gibt eine 3D Präsentation, in der die neuen Räumlichkeiten made by Italdecor schon mal bewundert werden dürfen…

Absolut faszinierend vor allem die Fliesen in Holzoptik, die selbst beim Anfassen nicht sofort den Werkstoff Fliese offenbaren. Das Farbspektrum gerade bei den Fliesen im Shabby Chic-Look ist groß: softe Pastelltöne sind genauso vertreten wie die hier gezeigten angegrauten Holztöne. Italdecor Fliesen, Neufahrnerstr. 1, 85375 Neufahrn-Mintraching

– Buchbesprechungen Antiquitäten & Antike Einrichtungen
– Rezensionen & Buch-Tipps von Buchliebchen & Rosenrot
– Von den Meistern der Tapetenkunst lernen

Das ist jetzt nicht unbedingt ein Titel bei dem man sofort zugreift, sieht arg veraltert aus und hat eher verstaubten Shabby Chic Touch, als dass es als einzigartige Inspirationsquelle durchgehen würde. Deshalb möchten wir auch noch einmal so richtig drauf stossen  ; ) – das Interiorbuch ‚Tapetenkunst‘ von Sabine Thümmler thematisiert die Französische Raumgestaltung und Innendekoration von 1730 – 1960 und offenbart sich schnell als Nachschlagewerk für Wandgestaltung. Da Tapeten derzeit stark fokkusiert werden, lohnt sich ein Blick in die Historie um Wände von heute in den Griff zu bekommen. Für die umfangreichere Buch-Beschreibung mit Bezugsquelle auf den farbigen Link oben klicken… Wer sich für edle Wandgestaltung mit Bezugsquellen in München interessiert klickt auf den entsprechenden, farbig markierten Kontext.