Öko-Zertifikate, Kindermode, handgefertigt, München | Fashion für Kids und Teens. Echte Couture für festliche Anläße führt das Label Lia Bach, genauso wie casual-modische Outfits für jeden Tag. Der kleine Laden im Gärtnerplatzviertel nähe Isartor führt originelle, hochwertig aus ökologischer Bio-Baumwolle verarbeitete Kindermode. Für Baby, Jungs und Mädchen bis max. Größe 164 – bei manchen Modellen kann auch für die Mama angefertigt werden. Bei Gefallen einfach die Designerin Julia Sterzenbach fragen… Neben der Kids-Couture mit wirkungsvollen Details wie auf den Fotos hier abgebildet, führt Lia Bach jetzt auch phantasievolle Mädchen-Dirndl. Ausserdem Brautmode, aber das ist ein anderes Thema  ; ) Lia Bach, Baaderstr. 10, München-Gärtnerplatzviertel

Innenarchitektur , Innenausbau, Interiors, München, Taufkirchen | Küche in schwarz – natürlich können der Innenarchitekt Christoph Schreiber und Schreinermeister Thomas Kupfer, das Team von mfg –der Manufaktur für Gestaltgebung, auch in anderen Tönen und Holz pur. Zusammen mit ihren Kunden arbeiten sie individuelle, anspruchsvoll-moderne Interiors mit klarer Formensprache aus. Vom Möbeldesign bis zum kompletten Innenausbau für jeden Wohnstil, aber immer mit einem unendlichem Repertoire an guten Ideen. Die Newcomer in München! Termine nach Absprache, mehr Infos auch hier.

München, Münchner Umland | Interior, Interieurs, Inneneinrichtung, Innenraumgestaltung – wer zielgerichtet suchen möchte gibt hier in der Suchmaske seinen Wunschbegriff ein und wird automatisch zu den besten Suchergebnissen geführt. Die Händler-Shop-Portraits auf Designguide online auch für Mode, Vintage, Wohnaccessoires und viele mehr.

Porzellan, Tableware, Sammlertassen, Wegewood, Royal Albert | Schmetterlinge mal einmal nicht im Bauch, sondern jeden Tag auf dem Frühstücksporzellan. Denn manchmal darf es einfach etwas mehr sein: mehr Blumen, mehr Pastell, mehr Kitsch… Gelungene Alternative von Kitchen-Cabinet für Flohmarkt-Fans, die bei den aufgerufenen Preisen für florales Geschirr nicht mehr mithalten wollen. Hier sind die Sammlertassen von morgen… – oben abgebildet die Miranda Kerr-Collection, die sich mit anderen Marken und Collectionen wunderschön locker zusammenstellen lässt: z.B. mit dem dem Kaffeebecher Lilac Crane von Wedgewood, so kommt etwas Lockerheit in ‘antikes’ Tafelgeschirr. Viel Spaß beim Zusammenstellen…

Schmuck, München, Juwelier, Schmuckdesign | Eingeführter Schmuckgeschäft und Juwelier für Platin, Edelstein und Goldschmiedearbeiten in München-Haar sucht altersbedingt nach einem Nachfolger oder einer Nachfolgerin. Interessenten wenden sich bitte direkt an die Inhaberin Frau Stadler-Geith, bitte dafür auf den farbig hinterlegten Link klicken.

Nature-Finds, Wald & Wiese | Kaum sind beim Baum- und Strauchschnitt letzten Monat die Nester vom Vorjahr sichtbar geworden und in die Schatzkammer nach Hause gewandert, werden die ersten frischen Nester schon wieder gebaut und die Vogelkästen bevölkert… Brüchige Mitnahme-Nester erhalten einen kontrastreichen Halt aus Gaffatape, am liebsten in pink   ; ) Und ausserdem wird etwas Desinfektionsspray wegen der kleinen Viecher und Milben gesprüht, die eventuell noch die Nester bevölkern. Und danach gehören sie dann endgültig mir und erfüllen ihren dekorativen Zweck… Mehr Moods auf Instagram Designguidemuenchen

… zum Vergrößern bitte aufs Bild klicken!

Landmark Notes, Schmuck-Buch, München | München, die Schmuck-Stadt. Innovative, berauschende, zierliche und opulente Schmuckstücke aus Münchner Gold- und Silberschmieden in einem Buch zusammengefasst. Dazu ein Set Postkarten mit den ‘Loveletter-Ringen’ von Patic Schmuck, einem Collier aus Süßwasserperlen von Kerstin Timm, einer markanten Kette von Alessandra Pizzini für den BKV München, einem Hinweis auf die Hommage an Manfred Bischoff in der Galerie Handwerk. Zu beziehen über den Buchhandel, Münchner Schmuckläden und direkt beim Verlag über susanne@089verlag.de

Die Münchner Galerie Weishaupt zeigt im Rahmen der Schmucktage individuelle Arbeiten von ca. 50 Goldschmieden. Der Kulturraum Adria, Alpen, Donau, schon seit der Antike durch wichtige Handelswege miteinander verbunden, zeigt wie Gestaltung und Ausdrucksformen durch den interkulturellen Austausche geprägt sind. Unter dem Titel ‘Schmuckstücke Gioielli’ wurde besonderer Wert auf die anspruchsvolle Ästhetik der Entwürfe, gepaart mit einem hohen Anspruch an Verarbeitung und Handwerk, gelegt. Aus München sind z.B. Christian Mühlbauer der Goldschmiede Moulin und Imogen Rizkova vertreten. Noch bis 24. März 2017 bei Carl Weishaupt/ Galerie P13, Promenadeplatz 13, München Mitte

Rahmenprogramm Schmuck, IHM, Schmuckgalerie, Fine Crafts | Geschwärztes Silber ganz archaisch mit Akzenten in Gold oder Stein gearbeitet – so lässt sich das umfangreiche Schaffen des italienischen Schmuckgestalters in wenige Worte fassen. Dem bevorzugten Material Gigi Marianis folgte auch die Gestaltung der Einladungskarte zu der die Internationale Handwerksmesse 2017 begleitende Schmuck-Ausstellung in der Galerie von Isabella Hund Schmuck. Die Ausstellung geht noch bis zum 30.03.2017 bei Schmuckgalerie für Zeitgenössischen Schmuck Isabella Hund, Frauenplatz 13/ Eingang Schäfflerstr, München-Mitte

Schmuck München, Internationale Handwerksmesse | Elke Sunder Plaßmann und Petra Waibel-Grotjans von der Schmuckgalerie Tal20 laden wie jedes Jahr im Rahmen der Schmuck-Sonderschauen der Handwerksmesse München zu einem spannenden Rahmenprogramm und haben dazu vier Schmuckgestalterinnen aus Spanien eingeladen, die unter dem Titel ‘Sense Mesura’ (Über die Maßen) eine gemeinsame Ausstellung gestalten.  Carla Garcia Durlan transformiert die sie begleitenden Werkzeuge zu Broschen und Anhängern, aus dem vielseitigen Schmuck-Portfolio Clara Niubò’ wurden die nicht alltäglichen, wenig gegenständlichen, freien Objekte ausgewählt – kleine Figuren die den konservativen Begriff Schmuck sprengen. Die gelernte Architektin Maria Diez wählte statt Werkzeugen Baumaterialien und läßt aus fragmentierten Rohren eigenwilligen Schmuck entstehen. Die Ausstellung läuft bis zum Ende der IHM bei Galerie Tal20, Tal 20, München-Mitte jeweils von 16-20 Uhr.